17/06/2019
Mit IN3 inkubiert Ingérop die Innovationen seiner Mitarbeiter
Die Beschleunigung der Innovation, die Förderung der Kreativität der Mitarbeiter und die Verbesserung ihrer Fähigkeiten sind für Ingérop strategische Achsen.

Die Innovation zu beschleunigen, die Kreativität der Mitarbeiter zu fördern und ihre Fähigkeiten zu verbessern, sind strategische Bereiche für Ingérop, einem der Hauptakteure in den Bereichen Ingenieurwesen und Beratung.

In diesem Zusammenhang startete die Gruppe in Zusammenarbeit mit Impulse Partners ein internationales Intrapreneurship-Programm namens IN3. Ziel ist es, die Beweglichkeit zu fördern und allen Teams die Möglichkeit zu geben, ihre besten Ideen auszudrücken und dann weiterzuentwickeln. Dies ermöglicht es, den Kunden von Ingérop schnell neue Dienstleistungen anzubieten. 

Ein Ansatz, der von den 1.900 Mitarbeitern der Gruppe favorisiert wird

Die am 11. Februar 2019 gestartete erste Ausgabe von IN3 war ein echter Erfolg. Am 12. April, dem Stichtag der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen, wurden 80 Ideen vorgeschlagen. Mitarbeiter mit sehr unterschiedlichen Funktionen aus Frankreich oder dem internationalen Netzwerk beziehen sich alle auf Themen, die im Einklang mit den großen Übergängen stehen, die die Welt durchläuft. Am 21. Mai wurden 20 Teams in die engere Wahl gezogen, die sich aus acht Ingérop-Mitarbeitern zusammensetzten und deren Vorsitz François Lacroix, wissenschaftlicher und technischer Direktor der Gruppe, innehatte.

Laden Sie die vollständige Pressemitteilung herunter

CONTACT
COMMUNICATION - PRESS

Sophie Rapatel
Head of Communication

Tél. +33 1 49 04 55 08
sophie.rapatel@ingerop.com